Stefanie Böllinger

Stefanie Böllinger
Art
Mitglieder im Hauptclub
Spitzname
Steffi
Wohnort
Fieberbrunn
Alter
24 Jahre
Hobbys
Billard, Skifahren, Laufen
Mitglied seit
11 Jahre

Vorstandsarbeit

Jahr (Saison) Funktion
2018/19 Jugendwartin
2017/18 Jugendwartin
2016/17 Jugendwartin
2015/16 Schriftführerin
2014/15 Schriftführerin
2013/14 Schriftführerin
2012/13 Schriftführerin

Größte Erfolge

Pillerseer Doppel-Billard-Turnier Saustall 5 2017
Mädchen LM Saustall 3 2011
Mädchen LM Saustall 2 2010
Clubranglistenturnier Saustall 3 2009

Mannschaftszugehörigkeit

Saison Name Erfolg Mitglieder
2011/2012 BC Saustall Jugend 2 3. Platz in der Tiroler Jugendliga Stefanie Böllinger, Katrin Neumayer, Hanna Danzl
2010/2011 BC Saustall Jugend 3 4. Platz in der Tiroler Jugendliga Martin Würtl, Katrin Neumayer, Bianca Würtl, Stefanie Böllinger
2009/2010 BC Saustall Jugend 3 7. Platz in der Tiroler Jugendliga Martin Würtl, Bianca Würtl, Katrin Neumayer, Stefanie Böllinger

Bilder

News mit Stefanie Böllinger

Vorschaubild
Autor

9 Ball Landesmeisterschaft in Inzing

Mit insgesamt 14 Teilnehmern war die 9-Ball Landesmeisterschaft der Jugend in Inzing nicht so stark besetzt wie üblich. Grund dafür ist, dass der Nationalkader – wo auch 2 Saustaller vertretten sind – einen Kaderlehrgang in Kärnten hat.

Die allgemeine Klasse wurde im KO Modus auf zwei gewonnene gespielt. Im Halbfinale trafen Maximilian Koch und Raphael Biasio aufeinander. Maxi konnte sich bei diesem Match mit klaren 2:0 durchsetzen. Das zweite Halbfinale spielten Fabian Kapeller und Sarah Kapeller. Sarah gewann mit 2:0. Das Finale war ein Familienduell - Maxi Koch gegen Sarah Kapeller. In einem ausgeglichenen Match konnte sich Sarah mit 2:1 durchsetzen und holte damit den Titel in der allgemeinen Jugendklasse.

Die Schüler spielten im Round-Robin-Modus, dass heißt jeder gegen jeden. Der einzige Saustaller in dieser Altersgruppe – Valentin Hirzinger – belegt am Ende den 3. Platz.

Bei den Knirpsen ging es im Doppel-KO zur Sache. Die Vorrunden wurden auf zwei gewonnenen gespielt ab dem Halbfinale wurde auf drei gewonnene gespielt. Jamie verlor bei seinem ersten Turnier beide Spiele knapp und schied somit in der Vorrunde aus. Überraschend kam auch das vorzeitige Aus in der Vorrunde für Maxi Koch, der als Favorit in dieser Klasse an den Start ging. Dafür sprang der jüngere Bruder in die Breschen und konnte ungeschlagen in das Finale aufsteigen. Im Finale trafen somit Luggi Koch und Raphael Biasio aufeinander. Am Ende konnte sich der Lokalmatador knapp durchsetzen. Trotzdem ein super Erfolg für Luggi – Gratulation zum Vizemeistertitel der Knirpse.

Bei den Mädchen war heute leider nur 2 Teilnehmerinnen am Start, wobei sich Kapeller Sarah am Ende gegen Laura Eckschlager klar durchsetzen konnte.

Zum Abschluss der tollen Veranstaltung gab es noch ein Spaßdoppelturnier, wobei die einzelnen Teams zusammen gelost wurden. Auf die Sieger Laura und Fabian warteten Bluetooth-Kopfhörer.

Vielen Dank an unsere Gastgeber.

 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Erfolgreiches Jugendturnier in Pfeffenhausen

Heute ging es mit fünf Kids in aller Früh (06:00Uhr!) ab nach Pfeffenhausen zum Jugendturnier.

Das Starterfeld war mit 22 Teilnehmern aus 6 verschiedenen Vereinen stark besetzt.

In den ersten Runden spielten alle Kids starkes Billard und konnten ungeschlagen ins Viertelfinale vordringen.

Simon traf im Viertelfinale auf einen nahezu fehlerfrei spielenden Gegner aus Mühlhausen und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Im familieninternen Duell (Maxi gegen Luggi Koch) konnte sich Maxi knapp mit 3:2 durchsetzen. Tobi traf ebenfalls auf einen Gegner aus Mühlhausen und konnte diesen mit 3:0 bezwingen. Andrea hat sich tapfer geschlagen und verlor das Viertelfinalspiel gegen Micco aus München mit 3:1.

Luggi und Andrea mussten sich anschließend in der Hoffnungsrunde frühzeitig geschlagen geben. Im Spiel um Platz 7 setzte sich schließlich Luggi durch. Nach einem starken Turnier wurde Andrea das beste Mädchen und konnte sich über einen Pokal freuen. Im vereinsinternen Duell (Maxi vs. Tobi) um den Aufstieg in die Finalrunden setzte sich in einem sehr hart umkämpften Match Tobi durch.

Im anschließenden Halbfinalspiel konnte Tobi mit einem klarem 3:0 überzeugen und zog somit ungeschlagen ins Finale ein. Simon und Maxi kämpfte sich in der Hoffnungsrunde von Spiel zu Spiel und schafften es schlussendlich bis ins Spiel um Platz 4. Dieses Match konnte Simon mit einem klarem 3:0 für sich entscheiden. Im Spiel um den Einzug ins Finale überzeugte Simon in alt gewohnter Stärke und schaffte einen klaren 3:0 Sieg.

Somit kam es am Ende des Tages zu einem reinen „Saustallerfinale“ – Tobias Musil gegen Simon Astl. Simon hatte zu diesem Zeitpunkt bereits 8 Matchs hinter sich. Ungeschlagen! konnte Tobi das Turnier für sich entscheiden.

Am Ende des Tages konnten sich alle 5 Saustaller in den Top 8 platzieren! Mit dem Turniersieg und der besten Dame des Turnieres traten wir nach einem gemeinsamen Essen mit dem BC-Pfeffenhausen die Heimreise an.

Vielen Dank an den BC-Pfeffenhausen für das tolle Turnier. Es hat wieder einen riesen Spaß gemacht.

 

 

 

 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Rodel "Gaudi"

Bereits im August haben wir mit unseren Freunden aus Pfeffenhausen einen Termin fixiert, um gemeinsam rodeln zu gehen. Endlich war es vergangenen Freitag dann so weit.

Nach einer turbulenten Anreise, schafften es zehn Jugendliche aus Pfeffenhausen mit ihren drei Betreuerinnen zu uns ins schneereiche Tirol. Gemeinsam mit sechs Jugendlichen vom Saustall, Heidi und mir machten wir uns auf den Weg zum Gasthaus „Hoametzl“.

An der Hütte angekommen gab es eine kleine Stärkung. Nach der kurzen Verschnaufpause wagten wir die rasante Abfahrt. Unten angekommen war es für die Kids noch nicht genug. Sie machten sich ein zweites Mal auf den Weg nach oben.

Vielen Dank an die Kids und den Betreuerinnen fürs Kommen und für den Spaß den wir hatten. Ein extra Dankeschön an Laura, die diesen lustigen Tag in die Wege geleitet hat.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Generalversammlung und neuer Vorstand

Gestern fand die diesjährige Generalversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes an. Mit einer Anzahl von 22 Mitgliedern war die Sitzung gut besetzt. Neben den Präsentationen des Vorstandes über die vergangene Saison wurde auch über die Neuaufnahme der Mitglieder nach der Probezeit abgestimmt. Wir dürfen Ümit Düldül, Sebastian Nothegger, Axel Mehle, Markus Martin und Rita Gludowatz im Verein willkommen heißen. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen

- Obmann und Vergnügungswart ist Christoph Raß

-Schriftführerin ist Christina Bachler

-Kassier bleibt Paul Bachler

-Kassierstellvertreterin Birgit Bachler

-Sportwart Clemens Schober

-Jugendwart Stefanie Böllinger

-Zeugwart Franz Bachler

-Obmannstellvertreterin und Pressereferentin Sarah Bachler

Wir möchten uns nochmal bei Sebastian Niederseer und Kathrin Neumayer für die vergangenen Jahre im Vorstand bedanken, ihr habt das spitze gemacht. Wir freuen uns schon auf die neue Saison. 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Familienbillard

Am vergangenen Freitag fand unser jährliches Familienbillard statt. 

Es spielte jede Familie High-Run mit zwei Versuchen zu je zehn Aufnahmen. Am Ende wurden alle gelochten Kugeln addiert und durch die Familien dividiert um den Mittelwert zu ermitteln. Gewonnen hat die Familie die am nächsten am Mittelwert lag. Heuer gewann die Familie Aberger/Niedermoser mit nur einer Kugel Differenz zum Mittelwert. 

Es stand natürlich auch diesmal wieder die "Gaudi" im Vordergrund. Wie man an den Bildern erkennen kann, wurde die Eltern von Ihren Kids sehr gefordert. 

Wir durften uns auch über einen Neuzuwachs freuen Kranebitter Benedikt fängt diese Saison mit dem Billard an, er und seine Familie nahmen auch gleich am Familienbillard teil, das hat uns sehr gefreut. 

Wir freuen uns auf eine tolle Saison mit euch allen. 
 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild