Andrea Bachler

Andrea Bachler
Art
Jugendspieler
Wohnort
Fieberbrunn
Alter
11 Jahre
Mitglied seit
5 Jahre

Größte Erfolge

Turnier Spielort Platz Jahr
Mädchen LM 9er Ball Saustall 2 2018
Jugend Mannschaftscup Kramsach 2 2018
Mädchen LM Kramsach 3 2016
Mädchen LM Inzing 3 2016
Club Jugendranglistenturnier Saustall 1 2016

Bilder

News mit Andrea Bachler

Vorschaubild
Autor

Ardennen Cup in Luxemburg - BC Saustall mit dabei

Am Pfingstwochenende fand in Luxemburg der Ardennen Cup statt. Mit über 600 Teilnehmern wohl das größte Billardturnier Europas. Dazu reiste der Jugend-Landeskader aus Tirol am Samstag an. Mit dabei waren auch 5 Jugendliche vom Billardclub Saustall. Das Wochenende wurde zur Teambildung und Wettkampfvorbereitung für die bevorstehenden Österreichischen Jugendmeisterschaften im Juli genutzt. Am Sonntag fand der Erwachsenenbewerb statt, wo 2 der Saustaller, die im Nationalkader sind, mitspielen durften. Auch Betreuer Georg Bachler wagt sein Glück in diesem Turnier und stellt sein Können mit einem 9. Platz unter Beweis. Simon Astl musste sich leider gleich zwei mal geschlagen geben und schied somit aus dem Turnier aus. Tobias Musil konnte zwei Spiele gewinnen bevor auch er sich zwei mal geschlagen geben muss, belegt aber einen hervorragenden 9. Platz. Am Montag startete dann der Jugendbewerb, an dem alle fünf Saustaller teilnahmen. Für Andrea Bachler endet das Turnier nach zwei Niederlagen mit einem 17. Platz in der Kategorie Mädchen. In der allgemeinen Jugendklasse können sich Tobias Musil und Simon Astl bis ins Viertelfinale vorspielen, leider verlieren hier beide, beenden das Turnier jedoch mit einem sensationellen 5. Platz. Maxi Koch wird 9., Valentin Heitzinger 13. 

Einen ausführlichen Bericht findet ihr hier.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

2. C-Turnier

Gestern fand das 2. C-Turnier der Saison in der Wäscherei statt. Das Turnier war mit 32 Teilnehmern stark besetzt. Es waren auch mit Andrea Bachler und Elias Horngacher zwei Saustaller mit am Start.

Gespielt wurde in 4 Gruppen je 8 Teilnehmer. Hier konnten sich jeweils in der Gruppe C+D der Beste, in der Gruppe B die zwei besten und in der Gruppe A die vier besten für die KO Phase qualifizieren. In den Gruppen B-D wurden aber noch die einzelnen Plätze ausgespielt. Wofür die Teilnehmer einen kleinen Preis erhalten haben. 

Andrea Bachler spielte in der Gruppe C und konnte sich bis auf Platz drei nach vorne kämpfen. Leider reichte es nicht für den Aufstieg, aber sie freute sich über ihren ersten Stockerplatz bei einem Erwachsenenturnier.

Elias Horngacher spielte in der Gruppe A und schied leider vor den Halbfinalspielen seiner Gruppe aus und konnte sich somit als Gruppen 5er nicht für die KO-Phase qualifizieren.

Im Finale konnte Kenneth Ohr vom Pool X-Press sich gegen Klaus Friesacher vom LPT Innsbruck durchsetzen und gewann somit das Turnier.

Weitere Informationen findet ihr auf der TBV Seite.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Ostereischießen

Um den Jugendlichen etwas Abwechslung zu bieten waren wir gestern Ostereischießen in der Schützenstube Fieberbrunn. Ich möchte mich bei der Schützenstube für die Gastfreundschaft und die tollen Erklärungen und Hilfestellungen bedanken.

Nach den ersten Probeschüssen stellte sich heraus, dass unsere Kids nicht nur im Billardspiel talentiert sind sondern auch im Umgang mit einem Gewähr. Wir konnten einige Volltreffer feiern.

Nach einem erfolgreichen Schießen, kam das Beste „Eierpecken“. Nach der Arbeit kommt das Vergnügen. :) 

Vielen Dank das so viele Kids und Betreuer dabei waren, danke Heidi und Ümit fürs mitgehen.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

Erfolgreiches Jugendturnier in Pfeffenhausen

Heute ging es mit fünf Kids in aller Früh (06:00Uhr!) ab nach Pfeffenhausen zum Jugendturnier.

Das Starterfeld war mit 22 Teilnehmern aus 6 verschiedenen Vereinen stark besetzt.

In den ersten Runden spielten alle Kids starkes Billard und konnten ungeschlagen ins Viertelfinale vordringen.

Simon traf im Viertelfinale auf einen nahezu fehlerfrei spielenden Gegner aus Mühlhausen und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Im familieninternen Duell (Maxi gegen Luggi Koch) konnte sich Maxi knapp mit 3:2 durchsetzen. Tobi traf ebenfalls auf einen Gegner aus Mühlhausen und konnte diesen mit 3:0 bezwingen. Andrea hat sich tapfer geschlagen und verlor das Viertelfinalspiel gegen Micco aus München mit 3:1.

Luggi und Andrea mussten sich anschließend in der Hoffnungsrunde frühzeitig geschlagen geben. Im Spiel um Platz 7 setzte sich schließlich Luggi durch. Nach einem starken Turnier wurde Andrea das beste Mädchen und konnte sich über einen Pokal freuen. Im vereinsinternen Duell (Maxi vs. Tobi) um den Aufstieg in die Finalrunden setzte sich in einem sehr hart umkämpften Match Tobi durch.

Im anschließenden Halbfinalspiel konnte Tobi mit einem klarem 3:0 überzeugen und zog somit ungeschlagen ins Finale ein. Simon und Maxi kämpfte sich in der Hoffnungsrunde von Spiel zu Spiel und schafften es schlussendlich bis ins Spiel um Platz 4. Dieses Match konnte Simon mit einem klarem 3:0 für sich entscheiden. Im Spiel um den Einzug ins Finale überzeugte Simon in alt gewohnter Stärke und schaffte einen klaren 3:0 Sieg.

Somit kam es am Ende des Tages zu einem reinen „Saustallerfinale“ – Tobias Musil gegen Simon Astl. Simon hatte zu diesem Zeitpunkt bereits 8 Matchs hinter sich. Ungeschlagen! konnte Tobi das Turnier für sich entscheiden.

Am Ende des Tages konnten sich alle 5 Saustaller in den Top 8 platzieren! Mit dem Turniersieg und der besten Dame des Turnieres traten wir nach einem gemeinsamen Essen mit dem BC-Pfeffenhausen die Heimreise an.

Vielen Dank an den BC-Pfeffenhausen für das tolle Turnier. Es hat wieder einen riesen Spaß gemacht.

 

 

 

 

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Autor

3. Tiroler Jugendmannschaftscup

Vergangenes Wochenende fand in Kramsach der 3. Tiroler Jugendmannschaftscup statt. Es standen 9 Mannschaften aus Tirol und Dachau (D) am Start.
Der BC-Saustall reiste mit drei Mannschaften an. 
Durch die gut besetzten Mannschaften kam es zu einer denkbar knappen Entscheidung. Im letzten Match standen sich die Vorjahressieger BC-Saustall 1 (Simon Astl, Valentin Heitzinger und Tobias Musil) und eine topbesetzte Mannschaft Dachau 1 gegenüber. Spannender kann man sich das Spiel kaum vorstellen, bei Hill-Hill kann sich Simon bis zum letzten Objektball durchspielen, scheitert aber leider. Somit standen als Sieger die Mannschaft Dachau 1 fest. Durch die direkte Niederlage gegen die Mannschaft LBC Kössen landet BC Saustall 1 auf einem guten dritten Platz. Die Mannschaft von LBC Kössen kann sich den zweiten Platz sichern.
BC Saustall 2 (Andrea Bachler, Martina Rieder und Maxi Koch) konnte sich den vierten Platz sichern, der sechste Platz geht an BC Saustall 3 (Lukas Koch, Jakob Pirkl und Marcel Riedmann) .
Die Preisverteilung erfolgte durch einen Weltklassespieler sowie Bundesligaspieler Roman Hybler.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild