Jugend ÖM in Wolfsberg Kärnten

Vorschaubild
Autor

Jugend ÖM in Wolfsberg Kärnten

Am Samstag, den 06. Juli startete die österreichische Meisterschaft der Jugend in Wolfsberg. Das Team Tirol ist mit 11 Teilnehmern stark besetzt. Darunter befinden sich fünf Saustaller (Andrea Bachler, Simon Astl, Tobias Musil, Maximilian Koch und Valentin Heitzinger.)

An Tag 1 wurde bei den Junioren und Schülern 14/1 endlos gespielt.

Bei den Schülern konnte sich Team Tirol über zwei Bronze Medaillen freuen. Simon Astl und Florian Heel belegten den starken dritten Platz und konnten sich somit in ihrer ersten Saison als Schüler gleich über einen Stockerlplatz freuen. Es wurde ein sehr spannendes Finale ausgetragen Matthias Kiracti (W) konnte sich mit 44:33 gegen David Arda (V) durchsetzen.

Bei den Junioren gingen die Medaillen an Manuel Butschek (NÖ) der sich im Finale 60:50 gegen Pascal Fink (V) durchsetzen konnte und die dritten Plätze belegten Daniel Laufer (V) und Bernhard Helmlinger (OÖ).

Bei den Mädchen und Knirpsen wurde High Run gespielt.

In beiden Kategorien war ein Tiroler Spieler im Finale. Die beiden Finalspiele waren sehr spannend, die Luft in der Poolhall war zum Zerreißen gespannt.

Sarah Kapeller konnte sich im Finale gegen die Lokalmatadorin Anna Riegler durchsetzen und gewann somit ihre erste Goldmedaille bei einer österreichischen Jugendmeisterschaft der Jugend, über die dritten Plätze freuten sich Lena Primus (ST) und Sara Wech (K)

Im Finale der Knirpse standen Markus Schleindler (V) und Maximilian Koch (T). Maxi konnte im Finale seine Qualität unter beweis stellen und erkämpfte sich seine erste Goldmedaille. Die dritten Plätze belegten Matthias Kochauf (ST) und Julian Riegler (K).

 

Wir sind sehr stolz auf unsere Athleten und ihre Leistungen. Auf weitere spannende Tag bei der Jugend-ÖM 2019. Drückt uns die Daumen.

Im Beitrag
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild